Führungen durch Fischerhude

2020 – Termine stehen noch nicht fest.

 

Treffen: Rückseite der Fischerhuder Kirche.

Führung von Aktionsgruppenmitglied Ralf Habben:

„An den  Sonntagen biete ich wieder einen kostenlosen Rundgang durch Fischerhude an. Treffpunkt ist wie immer an der Rückseite der Fischerhuder Kirche, um 14.30 Uhr.

Der Rundgang dauert knapp 2 Stunden. Ich gehe mit meinen Gästen durch das Dorf und entlang der Wümmearme. Unterwegs erzähle ich Interessantes zur Entstehung des Ortes, seine Jahrhunderte lange Insellage inmitten der oft gefluteten Wümmewiesen, seine Bauernhöfe und natürlich auch zu seinen Künstlern.

Unterwegs zeige ich Bilder, die an den verschiedenen Punkten im Ort entstanden sind, und lese aus Biografien vor.Der Rundgang wird in der Fischerhuder Kirche enden.

Die Teilnahme ist wie immer kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Am Ende geht in der Kirche eine Spendendose herum. Als Mitglied der Aktionsgruppe Bremen-Lilienthal unterstütze ich mit meinen Führungen das Plan Projekt ZIEGEN für FAMILIEN IN AFRIKA

Am Karfreitag ist es zusätzlich etwas österlich angehaucht. Während der Führung  lese ich Oster- und Frühlingsgedichte vor und erzähle von Osterbräuchen.

 

Führung durch Fischerhude im Februar 2019

 

1. Januar, 14.30 Uhr  bis ca. 17.30 Uhr
Neujahrswanderung durch Fischerhude 

Führung von Aktionsgruppenmitglied Ralf Habben:
„Dieser Rundgang ist als klassische Neujahrswanderung gedacht. Ich begleite meine Gäste zunächst durch das Dorf Fischerhude und erzähle über das Dorf der Bauern und Künstler. Dann gehen wir durch einen Teil der Wümmewiesen bis zum Otto-Modersohn-Museum. Dort erzähle ich draußen (!) zum Leben und Werk Otto Modersohns.
Da ab dann die Dunkelheit eingesetzt haben wird, gehen wir den weiteren Weg mit Laterne über den Deich am alten Nordarm zurück ins Dorf, vorbei am ehem. Haus von Clara Rilke-Westhoff. Abschließend gehen wir in die Fischerhuder Kirche. Unterwegs erzähle ich zu Neujahrstraditionen in Deutschland und in anderen Ländern und lockere den Rundgang durch Gedichte zum Neuen Jahr auf.Der Rundgang dauert 3 Stunden und endet gegen 17.30 in der Kirche. Da wir auch durch die Wümmewiesen gehen, ist festes Schuhwerk ratsam.Es wäre schön, wenn die Gäste eine Laterne, Taschenlampe o.ä. mitbringen. Als Mitglied der Aktionsgruppe Bremen-Lilienthal unterstütze ich mit meinen Führungen das Projekt   ZIEGEN FÜR FAMILIEN IM SUDAN.“ 

Die Führung war ein grosser Erfolg trotz des schlechten Wetters. Geschätzt 100 Gäste waren da, blieben trotz Regens munter. Die Teilnahme war kostenlos.
Am Ende ging in der Kirche eine Spendendose herum. Mit den Spenden von
408,30 Euro werden weitere Familien im Sudan mit Ziegen unterstützt.